Leadership – Leben mit Verantwortung

Führung ist…
… ein Überlebensfaktor und ein zentraler Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen, für jedes Team, für jede Gesellschaft, jeden Staat…
… ein zentrales Lebensthema für jeden einzelnen Menschen: wie führe ich mein Leben? Führen ist eine Lebenseinstellung, ein Lebens-Prinzip: Selbstverantwortung, wirksam sein, Potenziale erfüllen.

Faktor Mensch: die Situationen

Immer wieder sind es konkrete Herausforderungen und Beobachtungen, die uns den Entwicklungsbedarf in unserer Führung zeigen:

  • Wir haben zwei unserer tüchtigsten und umsichtigsten Mitarbeiter nun zu Teamleitern gemacht – sie brauchen noch persönliches Rüstzeug und Werkzeuge zur Menschenführung.
  • Wir haben junge Potenziale in der Firma, die wir für Führungsaufgaben vorbereiten wollen.
  • Ich bin vom Kollegen zum Chef geworden – speziell mit den älteren Kollegen habe ich noch Schwierigkeiten in meiner neuen Rolle.
  • Wir brauchen von unseren Mitarbeitern mehr Verantwortungsbewusstsein und unternehmerisches Denken: wie können wir als Führungsteam das bewirken?
  • Bei uns sind alle irgendwie in die Führungsrolle hineingewachsen. Etwas mehr Führungs-Wissen, Hintergrund und Bewusstsein würde sie stärken.
  • Unsere Teamleiter sind gute Manager, aber sie sollten sich auch als „Entwickler“ sehen. Sie sollten ihre Leute eher coachen, als ihnen die Lösungen vorzugeben.
  • Bei uns führt jeder, wie er kann und es für richtig hält. Wir brauchen aber auch eine gemeinsame Führungskultur und ein paar handfeste Grundsätze.
  • Wir haben für unsere Führungskräfte schon lange nichts mehr gemacht. Wir wollen ihnen als Fortbildung etwas Brauchbares und Interessantes bieten, das genau für unser Unternehmen passt.
  • Ich bin als Führungskraft immer wieder zu gutmütig. Schau zu lange zu – und dann platzt mir der Kragen. Für beides möchte ich einen besseren Ansatz finden.
  • Ich mache immer noch zuviel selber, obwohl ich als Führungskraft mehr strukturieren und delegieren sollte.
  • Ich möchte meine Leistungen und Vorschläge besser präsentieren können – sowohl meinem Mitarbeiter-Team als auch „nach oben“. Ich bin eine tüchtige und loyale Führungskraft, aber „verkaufe“ mich nicht gut…
  • Gerade als weibliche Führungskraft tappe ich oft in die Unsichtbarkeits- und Perfektionismus-Falle. Ich brauche mehr Mut zur Lücke und Konzentration aufs Wesentliche. Ich möchte hier grundlegend etwas an mir verändern.

Themen – Module

  • Selbstführung: Zeitmanagement, Work-Life-Balance, Prioritäten sehen und verfolgen, nein-sagen, gesund führen
  • Situatives Führen – Situationen erkennen, Stile wechseln, Gangart wechseln
  • Feedback-Kultur: Zuhör-Training, Feedbackegeln, Feedback holen und annehmen, Kritik-Gespräche richtig führen
  • Leistungsmanagement, Mitarbeiter-Motivation, Zielvereinbarung
  • Mitarbeiter-Entwicklung: Mentoring und Coaching als Führungswerkzeug
  • Präsentation, Rhetorik, Selbst-Darstellung, sichtbar werden
  • Teamführung – Team-Entwicklung: Moderation, Konfliktmanagement
  • Führen in der Sandwich-Position; Führen in Projekten (ohne „Positionsmacht“)

 

Was passt genau für Ihre Führungskräfte?

Training  im Team: einzelne Themen-Module oder als Trainings-Zyklus

Coaching:

  • für konkrete aktuelle Herausforderungen
  • für nachhaltigen persönlichen Veränderungsbedarf (Transformatives Coaching)
  • Führungskräfte-Coaching in kleinen Gruppen
  • Peer-Coaching (innerhalb des Führungsteams, arbeitsbegleitend)

Workshops für Ihr Führungs-Team zur Führungskultur: Führungsgrundsätze erstellen und im Alltag leben; Miteinander führen statt „Führungseinsamkeit“; Leadership-Circles einführen und lebe

… und mehr: spezielle Kombinationen und maßgeschneiderte Formate

  • „Coaching als Führungswerkzeug“
    Teil 1: zweitägiges Seminar Coaching Basics
    Teil 2: in den folgenden Monaten: begleitete Peer-Coachings, und Anwendung mit Mitarbeitern
  • „Gemeinsam Veränderungen managen“: spezielles Workshop-Supervisions-Format für Führungskräfte-Teams zum Auswerten, Koordinieren und Gestalten von Entwicklungsprozessen