Moderation

Wenn einige Leute zusammenkommen – bei Besprechungen, bei Tagungen, in einem Kundenmeeting – dann ist das ein guter Anfang. Dann kommt schon einiges in Bewegung. Die Frage ist dann: Wie bringe ich diese Bewegung in eine gemeinsame Richtung? Und wie bekommt das Gesprochene eine Chance, in die Tat umgesetzt zu werden?

Wir moderieren mit Leidenschaft, weil wir es wichtig finden …

  • alle TeilnehmerInnen gut zu aktivieren um tatsächlich „teil zu nehmen“
  • die verschiedenen Stimmen und Meinungen zusammenzuführen
  • die Kompetenzen, das Know-how und die Ideen von jedem und jeder zu nützen
  • die relevanten Themen ergebnisorientiert zu bearbeiten ohne sich zu verzetteln
  • in einem Arbeitsprozess auch die Störungen und Konfliktsituationen, Hindernisse und Barrieren zu bearbeiten, um die volle Leistungsfähigkeit einer Gruppe zu haben oder wiederherzustellen

Moderation für Klausuren und Konferenzen

Viele Teams und Arbeitsgruppen ziehen sich einmal im Jahr oder öfter zu einer Klausur zurück, um Entwicklung gemeinsam voranzubringen. Auch wir tun das und wir lieben unsere Jahreskonferenzen, Jahreszeiten-Klausurtage und Methodentagungen – sie sind unser Entwicklungsmotor! Wir nützen unsere vielfältigen Moderationserfahrungen und begleiten große und kleine Teams und Arbeitsgruppen durch  diese wertvolle Zeit.

Seminar: Moderationstechniken für Führungskräfte

Eine Kernaufgabe von Führungskräften ist die Gestaltung von Besprechungen. Teambesprechungen sind eine Drehscheibe für wichtige Informationen und Entscheidungen, die ein gutes Arbeiten voranbringen. Wer ein praktisches Methodenrepertoire zur Verfügung hat, kann in der kurzen und kostbaren Zeit einer Teambesprechung gute Ergebnisse zu erzielen und viel für die Motivation der Teammitglieder tun!

Solide Entwicklungsprozesse: die Arbeit mit Großgruppen

Großgruppenveranstaltungen sind Maßnahme mit Breitenwirkung! Sie sind ein wirkungsvolles Instrument, um etwas in Bewegung zu setzen, das auf breiter Basis getragen und umgesetzt und von vielen gleichzeitig gestartet werden soll.

Die Vorteile von Großgruppenprozessen sind:

  • jede und jeder ist dabei, der für die Veränderungen und den neuen Schwung wichtig ist. Es kommen alle zusammen! Die Richtung wird gemeinsam aufgespürt und in Bewegung gesetzt
  • alle lernen mit der Methode, wie sich jedermann und jedefrau selbst in großen Gruppen einbringen kann – eine wichtige Erfahrung auch für andere Themen und Ziele (in kleinerem und größerem Rahmen)
  • die Lösungen werden von einer breiten Gruppe getragen und Veränderungen geschehen „in Echtzeit“

Für die inhaltliche, organisatorische und methodische Abwicklung stellen wir eine detaillierte Planung zusammen, die mit den internen Möglichkeiten koordiniert wird.